Logo Hintergrund ROT
Besucherzaehler
Z277 Schriftzug
Chronik

Die Gründungsversammlung, die am 24. 02. 1934 im „Ratstüble“ in Neckarweihingen stattfand, wurde wie zu damaliger Zeit üblich, von der sogenannten „Ortschelle“ bekanntgegeben.

10 Kleintierzüchter folgten diesem Ruf.

Zum 1. Vorsitzenden des Vereins wurde Jakob Kober gewählt und der Vereinsbeitrag auf

25 Pfennig pro Monat bzw. 10 Pfennig für Arbeitslose festgelegt.

Bereits nach einem Jahr übergab Jakob Kober sein Amt an Adam Reinhard,

der dem Verein bis 1939 vorstand.

Über die schweren Kriegsjahre hinweg übernahm Jakob Gräther die Führung der Vereinsgeschäfte.

Ihn löste 1950 Otto Rappoldt ab. Er führte den Verein in den folgenden 15 Jahren und stellte ihn auf gesunde finanzielle und züchterische Füße.

Als er dann 1965 zurücktrat, übernahm Richard Sommer das Ruder des Vereins. Auch er war mit seinem persönlichen Einsatz und seinen züchterischen Erfolgen Vorbild für seine Vereinsmitglieder. Noch in seine Amtszeit fiel der Baubeginn der Kleintierzuchtanlage hinter dem Bauhof in Ludwigsburg-Neckarweihingen. Diese Anlage ist das Aushängeschild der Neckarweihinger Kleintierzüchter, zeigt sie doch, was durch gemeinsame Arbeit und Gemeinschaftssinn geschaffen werden kann.

Nach ebenfalls 15- jähriger Vorstandschaft übergab Richard Sommer 1980 sein Amt in jüngere Hände, nämlich an Peter von Linck. Bei seinem Eintritt in den Verein hatte dieser im Jahre 1979 den Antrag auf Gründung einer Frauengruppe gestellt. Diesem Antrag wurde entsprochen und so konnte man gleichzeitig mit dem 50- jährigen Jubiläum des Gesamtvereins das kleine Jubiläum der Frauengruppe feiern. Unter Peter von Linck wurde die Zuchtanlage fertiggestellt, der Neubau einer Toilettenanlage in der Zuchtanlage und eine Pergola für Veranstaltungen ausgeführt.

Peter von Linck übte das Amt des 1. Vorsitzenden bis 1994 aus.

1995 übernahm dann Renate Haaß diesen Posten bis 2002. In dieser Zeit wurden unter anderen in der Zuchtanlage 4 Doppelgaragen für ein Käfiglager erstellt.

Von 2003 bis 2017  führte  André Nafzger den Kleintierzuchtverein Z 277 Neckarweihingen e.V. Unter seiner Führung wurde u.a. 2004 die Sparte Ziergeflügel gegründet und in den Verband (VZI) aufgenommen, 2005 erfolgte ein Anbau vom Gaslager, 2006 erstellten wir eine Homepage, 2015 erfolgte eine Weg- und Zaunsanierung in der Zuchtanlage und 2017 wurde das Dach der Pergola erneuert.

swlb_logo1